KOMPETENZ IM SANITÄR-HEIZUNG-KLIMA-HANDWERK

„Besser heizen – Kosten regeln“ Kampagne zum Klimaschutz

Unter dem Motto „Besser heizen – Kosten regeln“ startete Ende September die Kampagne des Landesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale NRW.

Hintergrund der Aktion ist, dass in den nordrhein-westfälischen Ein- und Zweifamilienhäusern so viel Energie verloren geht, knapp 2 Mrd. Kilowattstunden, das rund 163.000 Haushalte damit beheizt werden könnten. Dies ist vor allem unzureichend gedämmten Heizungsrohren zuzuschreiben. Für Eigentümer und Mieter von Ein-und Zweifamilienhäusern heißt das unnötige Heizkosten von rund 137 Mio. Euro und einen vermeidbaren CO2-Ausstoß von gut 520.000 t jedes Jahr.

Dabei ist die Dämmung der Heizungsrohre eine von vielen einfachen und preiswerten Möglichkeiten die Heizkosten dauerhaft zu senken und wie Umweltminister Johannes Remmel betont „jedes einzelne Heizungssystem ist ein wichtiger Ansatzpunkt für CO2-Einsparungen und kann damit einen großen Beitrag leisten für einen effektiven Klimaschutz von unten".

Die Kampagne bietet Ihnen die Möglichkeit, bis zum 15. November in 60 Orten in NRW bei rund 500 Veranstaltungen rund um die Heizenergie, sich zu informieren wie Sie einen effektiven Beitrag zum Klimaschutz leisten können und gleichzeitig dauerhaft Heizkosten sparen.

Unsere Mitglieder der Innung Sanitär Heizung Klima Düsseldorf stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite und informieren Sie auch über aktuelle Fördermöglichkeiten. Eine Liste finden Sie hier.

Weitere Informationen zur Kampagne erhalten Sie auf der Homepage der Verbraucherzentrale NRW.

> zurück

Geldanlage Heizung

Innung Sanitär Heizung Klima Düsseldorf Klosterstraße 73-75 | 40211 Düsseldorf | Tel.: 0211 36707 - 39 | Fax: 0211 36707 - 13 | E-Mail| Anfahrt